background

Häufige Fragen

 Zurück zur Übersicht 

Wie funktioniert die Anmeldung?

Der optimale Weg zur Anmeldung, führt über unser Online-Anmeldeformular. Dort können Sie alle erforderlichen Daten eintragen. Aus diesen Daten werden in unserem System verschiedene Unterlagen zusammengestellt. Automatisch und direkt im Anschluss an Ihre Anmeldung erhalten Sie 3 E-Mails: eine Kopie Ihrer Anmeldung, eine Rechnung mit dem zu zahlenden Camp-Betrag sowie ein Merkblatt mit allen Hinweisen zum Ablauf. Sollten Sie weniger oder keine E-Mail bekommen haben, können Sie uns gern kontaktieren. Bitte beachten Sie aber im Vorfeld, dass einige E-Mail  Anbieter unsere Mails als Spam einstufen und somit z.B. die Rechnung (PDF-Format) in den Spam-Ordner verschoben werden könnten. Für eine erfolgreiche Zustellung achten Sie bitte auch auf die Korrektheit Ihrer E-Mail-Adresse.

Wie und wann muss ich bezahlen?

In der PDF-Rechnung finden Sie auch eine Zahlungsaufforderung. In der Regel ist unsere Camp-Gebühr innerhalb von 14 Tagen auf das angegebene Konto zu überweisen. Gebietsweise kann es auch eine Anzahlung sein, die Sie leisten müssen, wobei der Restbetrag dann am 1. Camp-Tag zu entrichten ist. Sollte die Anmeldung in Aktions-Zeiträumen sowie unmittelbar vor dem Camp erfolgen, kann eine Bar-Zahlung verlangt werden.

Erhalte ich eine Zahlungs-Bestätigung oder weitere Unterlagen?

Wir kontrollieren stetig alle Zahlungseingänge. Als Zahlungsnachweis behalten Sie bitte Ihre Kontoauszüge. Sollten wir einen Zahlungsverzug feststellen melden wir uns bei Ihnen. Eine gesonderte Zahlungsbestätigung erfolgt nicht. Alle erforderlichen Unterlagen zum Ablauf erhalten Sie direkt im Anschluss an Ihre Anmeldung (Merkblatt).

Muss mein Kind Vereinsspieler sein, um am Camp teilzunehmen?

Nein! - Unsere Camps sind ideal für alle Kinder die gern Kicken. Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder aus reiner Neugier. Natürlich sollte das Fußballspielen eine Leidenschaft sein, ein Verein-Spieler zu sein ist jedoch keine Voraussetzung.

Gibt es eine Alterseinteilung vor Ort und wie funktioniert das?

Alle Teilnehmer werden vor Ort nochmals in Altersgruppen eingeteilt. Die Größe unserer Camps gibt uns die Möglichkeit, jeden Spieler/Spielerin in einer Gruppe unterzubringen, deren Altersspanne nicht über zwei bis drei Jahre differiert. Die altersgemäße Einteilung kann nicht garantiert werden und kann je nach Anmeldestand variieren.

Wird auch Torwarttraining angeboten?

Torhüter sind unseren normalen Camps gerne gesehen und werden wenn möglich als Torwart in die einzelnen Übungen mit eingebunden. Auf Buchung der Teilnehmer führen wir in der mindestens 1x täglich ein Torwarttraining durch. Zudem fördern die unterschiedlichen Trainings- und Spielformen die Ballbehandlung sowie Pass- und Schussgenauigkeit der Torhüter, welche in der heutigen Zeit der mitspielenden Torhüter immer wichtiger werden.

Welche Bekleidung benötigen wir?

Alle Teilnehmer erhalten von uns Trikot, Hose und Stutzen. Diese Bekleidung sollte bitte während des gesamten Camps getragen werden. Zusätzlich sollten den Kindern eventuell Pullover, Jacken, lange Hosen oder Regenjacken mitgegeben werden um bei allen Witterungen passend gekleidet zu sein. Bitte beachten Sie im Vorfeld Ihr gebuchtes Paket. Sollten Sie ohne Bekleidung (Wiederholer-Paket) gebucht haben, bringen Sie bitte, die bereits in einem anderen Camp erworbene Bekleidung mit.

Welche Fußballschuhe sind erlaubt?

Aus Verletzungsgründen sind nur Fußballschuhe ohne Schraubstollen erlaubt. Auch aus orthopädischer Sicht können Schraubstollenschuhe bei dauerhaftem Einsatz zu Schäden führen. Sie sollten immer mehrere Paare zum Wechseln mitgeben. Wir führen unsere Camps ab April bevorzugt auf Rasenplätzen durch, dennoch könnte es sein, dass aufgrund der Witterung oder Gegebenheiten des Sportgeländes nur Kunstrasen-Plätze bespielt werden. Daher bitten wir Sie, Ihr Kind immer für alle Varianten auszustatten.

Was gehört in die Sporttasche?

Trinkflasche 

Um Hygienisch und Zeittechnisch das Optimum zu erreichen, sollte jeder Teilnehmer seine eigene Trinkflasche (optimal 0,5 – 0,7 Liter) besitzen und im Vorfeld mit seinem Namen versehen. Wir füllen die Flasche m sportgerechten Getränken.  Sollten Sie diese    nicht zur Hand haben, können wir Ihnen vor dem Camp gern eine Flasche aushändigen. Bitte planen Sie dafür 2,00€ ein.  

Duschzeug

Es ist keine Pflicht, dass Ihr Kind duschen geht nach dem Camp-Tag. Bitte trotzdem Handtuch (falls „Abkühlung“ auf dem Platz) und Badelatschen einpacken (dienen als Wechselschuhe zum Mittag).

Schienbeinschoner

Diese sind bei uns aufgrund der Gesundheitsprävention PFLICHT! Auch diese können Sie ggf. bei uns erwerben.  

Krankenkarte und Notfallnummern

Die Karten Ihrer Krankenkasse sowie ein Hinweiszettel mit einer Kontaktnummer (Eltern o. Großeltern) bleiben während des Camp in der Sporttasche. Bitte beachten Sie nochmals: Es besteht für die gesamte Camp-Dauer kein besonderer Versicherungsschutz für Ihr Kind. Dieses ist ausschließlich über die Krankenversicherung der Eltern abgedeckt. Das Gleiche gilt für Teilnehmer bei der Eltern-Kids-WM am letzten Camp-Tag.

Welche Mahlzeiten und Getränke bekommt mein Kind?

Inklusive ist ein warmes Mittagessen täglich. Dieses wird meistens von ansässigen Gaststätten (Sportgelände) oder Restaurants zubereitet. Wir achten bei der Organisation stets auf Kind-gerechtes Essen. Sonderwünsche wie z.B. Verzicht auf Schweinefleisch, Unverträglichkeiten, Allergien oder Vegetarier müssen uns im Vorfeld mitgeteilt werden. Insofern es die Gegebenheiten zulassen beschäftigen wir einen eigenen qualifizierten Koch der alle Speisen vor Ort zubereitet. Außerdem führen einmal am Tag eine Obst- bzw. Snack-Pause durch. Zu allen Mahlzeiten und zu den Trainingseinheiten bekommen die Kinder Wasser (Pur oder mit Saft- bzw. Vitaminzusätzen).

Wie läuft das Training ab?

Trainiert wird 2x90 Minuten am Tag + ca. 60 Minuten Einzelwettbewerb in Form unseres Animationsprogrammes. In den ersten 90 Minuten jeden Tages führen wir bevorzugt Technik-Training durch welches auch koordinative und körperliche Fähigkeiten trainiert werden. In dieser Einheit werden die Feldspieler und Torhüter in verschiedene Gruppen unterteilt. Die Torhüter erhalten spezielles Torwart-Training. Die 2.Einheit besteht aus Zweikampf-, Spiel-und Turnierformen.

Was passiert wenn mein Kind krank wird?

Bei jeder Anmeldung haben Sie die Möglichkeit eine Rücktritt-Versicherung für ihr Kind abzuschließen. Wussten Sie, dass ca. 80% der Stornierungen in den letzten 10 Tagen vor Reisebeginn passieren? Egal ob Krankheitsbedingt, Umzug oder Verlust des Arbeitsplatzes und anderen Gründen. In diesen Fällen würden hohe Stornokosten auf Sie zukommen, die Sie durch unsere Versicherung vermeiden können. Daher empfehlen wir sie bei jeder Buchung mit abzuschließen.

Ist mein Kind versichert?

Jeder Teilnehmer muss kranken- und haftpflichtversichert sein, Kinder und Jugendliche über ihre Erziehungsberechtigten. Dies gilt auch für nicht angemeldete Teilnehmer des Camps wie z.B. Eltern zur Eltern-Kids-WM bei Fußball-Camps. Die Teilnahme am gesamten Camp erfolgt auf eigene Gefahr ohne besonderen Versicherungsschutz durch den Veranstalter. Der Abschluss weiterer Versicherungen liegt im Ermessen des Teilnehmers. Der Anbieter haftet nicht für Schäden, die durch Teilnehmer der Veranstaltung verursacht wurden. Etwaige Haftpflichtschäden sind durch die Haftpflichtversicherung der Eltern abzusichern. Allergien und andere gesundheitliche Probleme sind vor Beginn der Veranstaltung dem Veranstalter mitzuteilen. Bei Verlust von Wertsachen übernimmt der Anbieter keine Haftung.

Wie lange wird mein Kind betreut?   

Wir nehmen Ihr Kind täglich ab 09:00 ab in die Betreuung. Da unser Training laut Plan erst 09:50 beginnt können sich die Kids mit freiem Spielen (FREE KICK) unter Aufsicht auf dem Trainingsplatz aufhalten. Trainingsschluss ist (wenn kein gesonderter Ablaufplan vorgegeben ist) 15.15. Danach können Sie Ihr Kind abholen.

Was ist die Eltern-Kids-WM?

Wir laden Sie recht herzlich ein an unserem Abschlussturnier teilzunehmen. Dazu mischen wir Mannschaften aus allen Spielern des Camps sowie die Eltern untereinander. Wie zu einer richtigen Weltmeisterschaft, mit Eröffnungsfeier und Nationalhymnen spielen wir ein 3-stündiges Turnier mit allem was dazu gehört. Um die Mannschaften einteilen zu können benötigen wir am 1. Camp-Tag bis SPÄTESTENS 3. Camp-Tag alle Namen der mitspielenden. Möglich sind alle Verwandten eines teilnehmenden Kindes. Bitte melden Sie sich dazu bei der Camp-Leitung! Zu spät gemeldete Personen können wir leider nicht berücksichtigen da der Turnierablauf dann nicht genau geplant und durchgeführt werden kann. Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Teilnahme des Turniers ausschließlich freiwillig geschieht und der Veranstalter nicht für evtl. Schäden und Verletzungen haftbar gemacht werden kann.

Achtung!: Eltern-Kids-WM nur bei Camps ab 20 Kindern! Ansonsten wird ein Eltern-Kids-Spiel durchgeführt.

Was sind Intensivcamps?

Seit 2014 haben alle Teilnehmer unserer Tagescamps die Möglichkeit, sich für eine Einladung zu unseren Intensivcamps zu empfehlen. Im Oktober des Jahres laden wir die besten aller Tages-Camps ein sich untereinander zu messen, leistungsorientiert zu trainieren und gemeinsam gegen regionale Teams anzutreten. Hierzu werden alle besonders talentierten Spieler gesichtet und gesondert am Ende der jeweiligen Tages-Camps persönlich eingeladen. Im Vorfeld der Camps werden alle gesichteten Spieler auf unserer Homepage mit einem Foto veröffentlicht. Die Preise/ Aufwandsentschädigungen werden den Teilnehmern im Vorfeld bekannt gegeben.

2017  Holiday Soccer